Aktuelles C-Junioren

C-Junioren: Die letzten drei Spiele der Saison 18/19

Spielverein 06 – JFV Söhre II 9:1 (4:0)

Das letzte Spiel fand am Nachholtermin Di., 14.05. um 18:00 Uhr statt. Unsere eifrigen Recken: Lars, Julian, Jonas, Mikael, Leandro, Martin, Fabian, Mo R., Firas, Nico, Jannik, Gil, Dzenan und Adrian.

Die JFV wurde schnell unter Druck gesetzt. Bereits nach sechs Minuten gab es die vierte Ecke. Und so eine Ecke verwandelte Fabian – schon wieder! – direkt: 1:0! Und wieder „verdaddelten“ wir danach zahlreiche Großchancen völlig unnötig, bevor Fabian das 2:0 machte. Erst in der 26. Minute gelang Nico, herrlich von Julian in Szene gesetzt, mit einem sehenswerten Schlenzer aus 20 Metern das 3:0. Mo R. erhöhte in der 28. mit einem Alleingang zum überaus verdienten 4:0. Halbzeit!

Jannik, der in der ersten Hälfte zahlreiche Chancen liegen ließ, erhöhte in der 45. (nach Gewühl im Strafraum) und 48. auf 6:0. Nur fünf Minuten später schlug Dzenan zum 7:0 zu. Durch einen vermeidbaren gegnerischen Konter dann in der 60. das 7:1. Jannik setzte dann die Schlusspunkte in der 63. und 70.+1 zum letztlichen 9:1.

Momentan sind wir Tabellenvierter. Durch Nachholspiele kann sich das aber noch leicht ändern.

Vermutlich war dies auch das letzte Spiel unserer Trainer Alex und José. Für Euren Einsatz in den letzten Jahren vielen, vielen Dank! Wir werden sehen, wie es kommende Saison weitergeht. Zunächst ist noch eine Abschlussfeier geplant. Näheres erfahrt Ihr zeitnah hier.


VfL Kassel III – Spielverein 06 8:4 (4:1)

Keine zwei Tage später (Sa, 11.05. 16:00 Uhr) wartete der nächste Gegner von der Tabellenspitze: Wir mussten an der Schulstr. in Wilhelmhöhe gegen den VfL Kassel III ran. Dieser dominierte auf glitschigem Kunstrasen das Spiel und führte bereits 4:0 nach 25 Minuten, bevor Fabian mit dem Halbzeitpfiff mit einem Elfmeter zum 1:4 verkürzen konnte. Im Gegensatz zum Spiel gegen Heiligenrode hatten wir jedoch mehr Möglichkeiten, die wir aber leider nicht nutzten. Die leidige Chancenverwertung!

Nach der Pause erhöhte der VfL in der 41. zum 5:1, dann kam auch noch Pech dazu: 6:1 durch ein Eigentor... Doch dann kamen unsere 06er zurück. Mo R. traf zweimal in der 51. und 61. Minute und Firas glückte das 6:4 in der 63. Minute. Der VfL machte in den letzten zwei Minuten noch zwei Treffer und so trennten wir uns mit 4:8.

Unsere ersatzgeschwächte Aufstellung (Gabriel fiel nach einem Foul bereits in der 3. Minute für den Rest des Spiels auch noch aus!): Lars, Julian, Jonas, Mikael, Leandro, Nico, Fabian, Martin, Firas, Mo R., Jannik und Gabriel.


Nachholspiel: Spielverein 06 – TSV Heiligenrode 3:10 (2:3)

Do, 9.5.2019 18:00 Uhr: Nachholspiel gegen TSV Heiligenrode auf dem heimischen Sportplatz. Über das Spiel gegen einen Gegner, bei dem man sich ehrlich fragen muss, was dieser in der Staffel zu suchen hat (bisher 129:23 Tore...), möchte ich nur kurz berichten: Es spielten für 06 heute: Lars, Julian, Jonas, Mikael, Leandro, Dzenan, Fabian, Adrian, Firas, Mo R., Jannik, Nico, Martin und Gabriel. Das Beste gleich zu Anfang: Durch ein schönes Zuspiel von Mo. R. auf Jannik gingen wir in der 3. Minute mit 1:0 in Führung. Innerhalb der nächsten fünf Minuten fingen wir uns gleich 3 Treffer, bevor Mo R. kurz vor der Pause mit einem Alleingang zum nicht unverdienten Anschlusstreffer zum 2:3 einnetzte. Heiligenrode dominierte die 2. Halbzeit komplett, so dass wir nach 51 Minuten schon mit 2:7 zurück lagen. Fabian verwandelte in der 59. einen Elfer zum 3:7. Heiligenrode zeigte im weitern Spielverlauf keinerlei Erbarmen und beendete das Spiel 3:10.


Knapper Sieg der C-Jugend gegen JSG Ahnatal: 3:2 (1:0)

Am Sa., 04.05. ging es um 14:30 gleich weiter auf heimischem Geläuf gegen die JSG Ahnatal. Und es waren einige Parallelen zum Donnerstag-Spiel erkennbar: Viele Chancen, keine Tore. Dabei mühten sich unsere Stürmer redlich. Erst in der 28. Minute gelang Dzenan das längst verdiente 1:0. Insgesamt machten sich unsere Jungs heute das Leben selbst schwer. Selten wurde direkt gespielt, manchmal ziellos nach vorne gebolzt und die Räume nicht intelligent genutzt. Man darf dem Ball auch entgegen gehen!

In der 44. dann das 2:0 durch unsere „7“ Fabian. Bei Ammar merkte man seinen Trainingsrückstand an: Bei einem schnellen Angriff der JSG konnte er den Stürmer nicht stoppen, der ins lange Eck zum 2:1 einschob. Es war wieder einmal spannend. In der 64. Minute das erlösende 3:1 durch Mo R. der sich schön allein durchsetzte, bevor mit dem Schlusspfiff noch der haltbare Anschlusstreffer zum 3:2 aus abseitsverdächtiger Position fiel.

Aufgestellt waren: Lars, Julian, Jonas, Mikael, Leandro, Dzenan, Fabian, Gil, Firas, Mo R., Jannik, Martin, Adrian, Gabriel und Ammar. Heute möchte ich einmal Jonas loben, der sehr aggressiv und zudem fair gegen den Gegner vorging und ein riesen Laufpensum absolvierte.

Warum das Spiel bei fussball.de bislang als 2:2 eingetragen wurde, bleibt rätselhaft. Wir werden Euch zeitnah informieren.

C-Junioren: Einmal hopp, einmal top.

JSG Bosporus/Fortuna Kassel - Spielverein 06 8:4 (2:2)

In einem Nachholspiel mussten am Mi., 10. April unsere Jungs (Lars, Jonas, Mikael, Leandro, Adrian, Fabian, Mo R., Firas, Gil, Jannik, Leon und Gabriel) am „Schwarzen Stein“ im Philippinenhof bei der JSG Bosporus/Fortuna Kassel antreten. Man merkte von vornherein, dass die JSG starken Druck ausübte. Dennoch gingen wir in der 7. Minute durch eine direkt verwandelte Ecke durch Fabian mit 1:0 in Führung. Immer wieder wurden vom guten Schiedsrichter die zahlreichen falschen Einwürfe beider Mannschaften geahndet. Es war ein spannendes Spiel bei eisigem Ostwind. In der 23. Minute dann der Ausgleich durch einen Schuß von der Strafraumgrenze. 1:1. In der 30. Minute ein schöner langer Ball in die Spitze auf „Mo“, der zum 2:1 verwandeln konnte. In der 32. dann der Ausgleich zum 2:2 durch ein unglückliches Eigentor im Zweikampf. Kurz vor Pausenpfiff konnte Lars noch einen schwierigen Ball gegen die Laufrichtung um den Pfosten lenken und so einen Rückstand verhindern. In der zweiten Halbzeit verteilten wir zahlreiche Geschenke an den Gegner, in dem wir leichtfertig Bälle vor dem Tor vertändelten. In der 39. Minute brach der Stürmer einfach durch die Abwehr (2:3). Bereits drei Minuten später ein zweifelhafter Gegentreffer nach klarem Handspiel zum 2:4. Bereits in der 50. Minute die Entscheidung: 2:5. Hier fehlte die komplette Gegenwehr. Nachdem Jannik in der 60. Minute das 3:5 erzielte, gab es im Gegenzug das 3:6, vier Minuten später sogar das 3:7. Abwehr? Jannik bemühte sich in der 68. zum 4:7, bevor in der 70.+2 das 4:8 fiel, nachdem man den bereits sicheren Ball im 5m-Raum leichtfertig abgab. Schwamm d‘rüber!

Spielverein 06 – TSV Vellmar 5:2 (2:2)

Am Samstag, den 13. April um 14:10 Uhr gab es das Heimspiel gegen den TSV Vellmar. Das Spiel war anfangs sehr ausgeglichen, kaum Torraumszenen: Im Mittelfeld war das Zentrum... Dann das erlösende 1:0: Ecke Fabian und Mo R. konnte locker abstauben. Unnötig das 1:1, weil der gegnerische Stürmer ungehindert von links verwandeln konnte. Fabian gelang mit einem schönen 16m-Schuss in der 27. Minute das 2:1. Durch einen Sonntagsschuss 2 cm unter die Latte gelang dem TSV kurz vor der Pause der schmeichelhafte Ausgleich (2:2). Nachdem in der 38. ein Eckstoß für uns auf der Latte landete, endlich die wiederholte Führung zum 3:2 durch Mo R. Es folgte eine Phase mit einigen theaterreifen Einlagen des Gegners, es gab daraufhin einige unschöne Rudelbildungen und Diskussionen. In der 55. hatten wir zwei Großchancen und Jannik erhöhte in der 61. zum 4:2. Lars vereitelte nur fünf Minuten später ein Tor, indem er einen allein von rechts auf das Tor zulaufenden Stürmer mutig entgegentrat. Nur zwei Minuten weiter ein wunderbarer Konter unserer Recken: Fabian letztlich auf Jannik: 5:2 Endstand! Es spielten heute: Lars, Mikael, Jonas, Leandro, Adrian, Fabian, Gil, Firas, Mo R., Jannik, Martin, Dzenan, Gabriel und Nico. Tabellenplatz 4.

Ich wünsche Euch schöne Osterferien! Weiter geht es am Do., 02.05. um 18:30 bei der JSG FSV Kassel/TuSpo Waldau an der Lindenbergstr. in Forstfeld.

C-Junioren: Unnötige Niederlage gegen JSG FSV Kassel/TuSpo Waldau 2:4 (1:1)

Ort des Geschehens: Sportplatz n der Lindenbergstr. in Forstfeld am Do., 02.05.2019 um 18:30 Uhr (Nachholspiel). Es liefen heute für 06 auf: Lars, Julian, Jonas, Mikael, Leandro, Dzenan, Fabian, Gil. Firas, Mo R., Jannik und Nico. Nach dem ersten Abtasten stand es durch Unkonzentriertheiten im eigenen 16er schnell schon 0:1 (5.). Unsere Antwort ließ nicht lange auf sich warten: 7. Minute 1:1 schönes Freistoßtor durch Mo R. Zwischen der 10. und 18. Minute wurden vier fast 100%ige Torchancen leichtfertig vergeben. Jannik, Mo R. und Fabian wirbelten die gegnerische Abwehr ordentlich durcheinander! In der 25. Minute wurde vom Schiedsrichter unbemerkt Jannik heftig an den Pfosten gedrückt. Ein fälliger Elfmeterpfiff blieb aber aus. Halbzeit!

Kurz nach Wiederanpfiff eine unglaubliche Situation: Mo R. bekommt den Ball auf der Torlinie auf den Fuß – und schafft es, ihn irgendwie ÜBER das Tor zu heben (37.). Das wäre die Führung gewesen. Und so kam es wie es kommen musste: Nur 2 Minuten später: Stürmer der JSG wird nicht energisch genug angegriffen: Schuss ins lange Eck: 2:1 für die JSG. In der 42. wird Firas herrlich von Nico bedient: 2:2! Die großen Stürmer der JSG machten nun richtig Druck und konnten in der 55. und 58. auf 4:2 erhöhen. Höhepunkt: der verschossene Elfmeter von Mo R. kurz vor Abpfiff. Ein schmeichelhafter Sieg für die JSG.

C-Junioren: Olympia – Spielverein 06 2:3 (0:0)

Nachdem am Sa, 30.03. das Spiel gegen Heiligenrode nicht stattfand, ging es am Dienstag-Abend um 18:30 „Am Donarbrunnen“ bei der Sportvereinigung Olympia 1914 Kassel weiter. Um es vorweg zu nehmen: Es war kein schönes Spiel. Geprägt von viel Mittelfeldgeplänkel, Fehlpässen, Zufallszuspielen und Unkonzentriertheiten. Etwas unglücklich das 0:0 zur Pause, weil wir in der 12., 14., 23., 26. und 34. Minute jeweils Riesenchancen zur Führung hatten. Speziell Jannik im Sturm hatte viel Pech, irgendwie war immer ein gegnerischer Fuß dazwischen. Halbzeit!

Dafür ging es in der zweiten Halbzeit richtig los: Bereits in der 37. Minute erzielte Firas aus einem Strafraumgewühl heraus das längst verdiente 1:0. Der eingewechselte „Mo R.“ brachte dann richtig Schwung ins Spiel: Bereits drei Minuten später bediente er wieder Firas, der knapp scheiterte. Wieder zwei Minuten später flankte Firas auf Mo R., der zum 2:0 verwandelte. Eine Minute später: Mo R. auf Jannik, der knapp am Pfosten vorbeizog. Nun zum Thema „Unkonzentriertheiten“: 51.: Ecke für Olympia, sechs (!) Verteidiger stehen auf einem Punkt, während ein Olympianer alle Zeit hat, ungehindert einzunetzen. Zum Glück gelang Mo R. in der 55. Minute mit einem schönen Schuss von der Strafraumgrenze das 3:1. War es das? Leider nein! 10 Minuten vor Schluss (es wurde langsam dunkel und bedrohliche Wolken zogen auf!) der Anschlusstreffer zum 3:2. Ein glücklicher Schuss an den Innenpfosten... Die letzten Minuten wurden etwas hektisch, dennoch brachten wir das Ergebnis nicht unverdient „über die Runde“.

Ein Lob übrigens für den sehr jungen Schiedsrichter Ahmadi Mahdi, der seine Sache sehr gut machte!

Das Auswärtsspiel am kommenden Samstag (06.04.) gegen Bosporus/Fortuna wird verlegt auf Mi., 10.04. um 18:00 Uhr (Schwarzer Stein, Philippinenhof).

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd