Knapper, aber verdienter Sieg gegen starke SVH: 4:3 (3:1)

Erstellt: 05. September 2018
Geschrieben von Dirk Henning

In einem Nachholspiel trat die C-Jugend bereits am Montag (3.9.) um 18:00 Uhr nach dem schweren Spiel in Heiligenrode auf unseren Fußball-Nachbarn, die SV Harleshausen. Unsere Mädels und Jungs: Gabriel, (Lars), Julian, Adrian, Mikael, Leandro, Ammar, Mo R., Leon, Julie, Pia, Jannik, Jonas, Nico, Fabian und Marc.

Unsere Spielvereiner begannen stark und konzentriert. Gleich in der 1. Minute verfehlte ein Kopfball nach Ecke von Mo R. auf Jannik nur knapp das Ziel. Im Gegenzug hatten wir Glück, als eine Flanke des SVH auf die Latte prallte. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten: So in der 8. Minute durch Mo R. In der 11. Minute bediente Pia Ammar, doch der Schuss war zu schwach. Julian verfehlte in der 12. Minute knapp das Tor. In der 13. Minute die Erlösung durch Pia, die mit einem schönen Schlenzer den Torwart des SVH bezwang. Nur vier Minuten später konnte Jannik allein die Abwehr überwinden und zum 2:0 einschießen. Ein schöner Treffer per Kopf gelang dann dem Gegner in der 25. Minute. Nur noch 2:1! Weitere Chancen gab es in der 26. und 32. Minute durch Pia, Jannik und Ammar. In der 33. Minute dann eine schöne Vorlage von Jannik auf Mo R. genau in die Schnittstelle der Abwehr: 3:1. In der 35. noch eine sogenannte 1000%ige Chance: Jannik verfehlte das Tor unendlich knapp, nachdem er fast alleinstehend vor dem Tor von Mo R. bedient wurde. Halbzeit!

In der zweiten Halbzeit ging es gleich „gut los“: Unser Torhüter tritt über einen Ball, der dann gemütlich ins Tor kullert: 3:2. Trotz großen Einsatzes auf beiden Seiten verflachte die Partie etwas. Kaum Torraumszenen. Erst in der 55. Minute hatte Fabian das 4:2 auf den Fuß, kurz danach war Mo R. etwas zu eigensinnig: Drei Spieler warteten auf seinen Ball, der nicht kam. In der 59. ein Lattentreffer nach einem Freistoß. Es blieb spannend. In der 61. Minute hielt Gabriel in letzter Sekunde. 65. Minute: Pia bleibt beharrlich am ballführenden Spieler der SVH, spitzelt den Ball auf Jannik, der rechts die Linie entlang geht, in den Strafraum eindringt. Kurzer Pass auf Mo R.: 4:2. Klasse! Die letzten Minuten gehörten aber der SVH: In der 67. Minute konnten wir gerade noch auf der Linie klären, aber in der 70. kam Harleshausen durch einen Drehschuss auf 4:3 heran und witterte Morgenluft. Trotz der unverständlich langen Nachspielzeit konnte 06 das Ergebnis halten.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd