Aktuelles D-Junioren

Abschlussfahrt einer tollen Truppe

Über das Pfingstwochenende fand die Abschlussfahrt unserer D-Junioren statt. Mit insgesamt 19 Kindern machten sich die Trainer und Betreuer Thomas, Andre, Verena, Chrissi und Milla auf den Weg nach Trendelburg-Stammen. Wie im letzten Jahr hatte das Team ein volles Freizeitprogramm. Auf das geliebte Handy musste verzichtet werden und keiner der Jungs hat sein bestes Stück wirklich vermisst.

Nachdem die Kids am Freitagnachmittag mit der Regiotram nach Hümme gefahren sind, wurde das Gepäck am Bahnhof abgeholt und eine Wanderung von etwa einer Stunde zum Hofgut nach Stammen stand auf dem Programm. Dort angekommen, wurden die Kids in die Tippi-Zelte und Zimmer verteilt. Anschließend gab es Abendessen. Bis zur ersten Nachtruhe um 22 Uhr hatten die Jungs Freizeit, um sich an die Umgebung zu gewöhnen. Das erste Volleyball-Match wurde im Sand absolviert. Pünktlich war dann Nachtruhe angesagt und da es alles gute Jungs sind hielten sich auch alle daran ;-)

Weiterlesen: Abschlussfahrt einer tollen Truppe

D1 gewinnt Heimspiel gegen Ahnatal

Am vergangenen Samstag stand das Heimspiel gegen die JSG Ahnatal auf dem Programm. Wie immer begegneten sich zwei Teams auf Augenhöhe. In unserem Team rückte Nico wieder ins Zentrum der Abwehr. Auch Keeper Jonas stand wieder zur Verfügung. Kevin rechts und Leon links komplettierten die Abwehr, davor Kapitän Adrian im defensiven Mittelfeld. Gil und Dzenan bildeten zunächst die Achse im offensiven Mittelfeld. Im Sturm begannen Firas und Daron.

Schnell gelang uns die 1:0-Führung. Anschließend fehlte jedoch die Laufbereitschaft und der Gegner kam besser ins Spiel. So dauerte es nicht lange und wir mussten den Ausgleich hinnehmen. Hier haben wir leider etwas geschlafen und ließen uns doch recht einfach ausspielen. Jonas hatte keine Abwehrchance. Ein schnelles Tor brachte die erneute Führung. Nun verstärkten Martin und Younes das defensiven Mittelfeld und machte seinem Gegenspieler das Leben richtig schwer. Insgesamt stand wir defensiv richtig gut. Nach vorne jedoch verzettelten wir uns immer wieder in Zweikämpfen und machten uns das Leben selber schwer. Ein Tor kurz vor dem Pausenpfiff brachte uns eine 3:1-Führung. Daron spielte auf den freistehenden Firas, der nur noch einschieben musste.

Viel besser machten wir es in Hälfte 2. Bei großer Hitze ließen wir nun Ball und Gegner laufen. Richtig gut fand Trainer Thomas, dass sich untereinander unterhalten wurde. Nico und Adrian ordneten lautstark die Mitspieler ihren Gegenspsielern zu. So muss das laufen ! Dzenan machte dann mit dem 4:1 alles klar. Ein verdienter Sieg aufgrund einer guten 2.Halbzeit.

Torschützen: 2 x Dzenan und 2 x Firas.

Bereits am Dienstag findet das nächste Spiel bei Olympia Kassel statt. Anstoß ist um 18 Uhr.

D1 steigert sich in wenigen Tagen

Mit zwei Heimspielen, die unterschiedlicher nicht sein konnten, startete unsere D1 in die Meisterschaftsrückrunde 2018. Zunächst war am vergangenen Montag der TSV Vellmar zu Gast Hinter den drei Brücken. Nachdem unsere Jungs bereits nach 2 Minuten mit 0:1 hinten lagen, gelang mit dem Halbzeitpfiff noch der 1:1-Ausgleich. In der 2.Halbzeit gingen wir mit 2:1 in Führung, kassierten jedoch umgehend das 2:2. Auch die erneute 3:2-Führung brachte keine Ruhe in unser Spiel. In den letzten Minuten gaben wir die Führung aus der Hand und kassierten sogar kurz vor Schluss noch das 3:4. Eine überflüssige Niederlage, da fast die gesamte Mannschaft die notwendige Einstellung vermissen lies.

Am gestrigen Samstag war dann der Tabellenzweite, die JSG Nieste/Staufenberg zu Gast. Und heute waren die Jungs mal wieder richtig bei der Sache. Mit einer tollen Einstellung zu den Gegenspielern und einer viel besseren kämpferischen Leistung gelang ein 3:0-Erfolg (1:0) und somit kletterte das Team auf den 2.Tabellenplatz.

Trainer Thomas Schüßler stellte einiges um. Kapitän Adrian tauschte die Position mit Nico und spielte vor der Abwehr. Rechts verteidigte Fabi und links Leon. Aber nicht nur die komplette Abwehr machte in starkes Spiel. Das komplette Team arbeite gut in der Defensive. Bereits die Stürmer Daron und Fira machten es dem Gegner schwer ins Spiel zu kommen. Gil uns Dzenan machten die Räume im Mittelfeld eng und so hatte es der Gegner sehr schwer ins Spiel zu finden. Kam mal ein Angriff durch, hielt Torwart Jonas seinen Kasten sauber.

Endlich wurden auch die Torchancen konsequent genutzt. Ein Bilderbuch-Angriff führte über Fabi, Firas und Dzenan zum 1:0. Direkt gespielt mit gutem Abschluss durch Dzenan. Inzwischen ersetzte Kevin unseren linken Verteidiger Leon und machte ebenfalls ein gutes Spiel. Auch nach dem Wechsel standen wir sehr gut in der Defensive. Etwas Glück hatten wir bei einem Lattenknaller des Gegners. Nachdem sich Fabi über die rechte Seite durchspielte, konnte er nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. Den fälligen Strafstoß setzte Dzenan knapp am Tor vorbei, passte jedoch kurze Zeit später auf Firas, der das 2:0 erzielte. Manu spielte später für Firas im Sturm und störte den Gegner bereits in der eigenen Hälfte. Khaled kam nun für Adrian ins Spiel und gewann viele Zweikämpfe im Mittelfeld. Kaum ein Spieler kam an ihm vorbei. Die Blau-Weißen ließen nichts mehr anbrennen. Den Schlusspunkt setzte der wieder eingewechselte Adrian kurz vor Ende der Partie mit dem 3:0.

Gegen einen starken Gegner haben wir vieles besser gemacht. Bereits am kommenden Mittwoch steht das nächste schwere Spiel beim SVH in Harleshausen um 17.30 Uhr auf Kunstrasen auf dem Programm. Der Blick auf die Tabelle ist eine schöne Momentaufnahme, sollte uns jedoch nicht blenden, wie das Spiel gegen den TSV Vellmar zeigte.

D1 gewinnt Derby beim SVH

Mit einem 5:3-Sieg (2:1) im Gepäck traten die Jungs unserer D1 den kurzen Heimweg vom Daspel an. Den erkrankten Keeper Jonas ersetzte Martin, der seine Sache gut machte. Adrian rückte wieder in die Abwehr, da auch Nico fehlte. Wie bereits im Hinspiel taten wir uns in der ersten Halbzeit sehr schwer. Der Gegner stellte unsere Stürmer immer wieder ins Abseits, indem die Abwehrspieler bis zur Mittellinie aufrückten. Firas erkannte dies als erstes und machte mit schönem Alleingang das 1:0. Kurze Zeit später gelang dem Gegner jedoch der Ausgleich. Dann war es Dzenan, der die Abseitsfalle mit einem Alleingang überrannte und auf Daron querlegte, der die 2:1-Führung erzielte.

Auch nach dem Wechsel kamen die Blau-Weißen auf dem ungewohnten Kunstrasen nicht so richtig auf Touren. Zwar gingen wir durch ein Eigentor (Vorbereitung durch Daron) mit 3:1 in Führung, doch Harleshausen blieb dran und verkürzte auf 2:3. Nun kam die Zeit der vergebenen Chancen. Mehrfach hatten wir die Möglichkeit, den Vorsprung auszubauen, doch scheiterten wir immer wieder völlig freistehend am gegnerischen Torwart. Pech hatte Fabi mit einem strammen Fernschuss, der an die Latte knallte. Schließlich machten Firas und Dzenan den Deckel drauf und erzielten unsere Tore 4 und 5. SVH konnte schließlich noch auf 3:5 verkürzen. Insgesamt ein verdienter Sieg für unser Team, auch wenn Trainer Thomas mit dem Spiel insgesamt nicht zufrieden sein konnte.

Bereits am Samstag steht das nächste Spiel auf dem Programm. Um 14 Uhr ist die JSG Ahnatal zu Gast beim Spielverein. Wir bitten alle Fans um Unterstützung !

Die erfolgreiche Mannschaft: Martin, Leon, Fabi, Gil, Khaled, Kevin G., Kevin S., Firas, Dzenan, Daron und Kapitän Adrian.

D1 verfehlt Halbfinale knapp

Am gestrigen Sonntag absolvierte die D1-Jugend ihr letztes Hallenturnier in Heiligenrode. Wie bereits beim Turnier beim TSV Wolfsanger verfehlten die Blau-Weißen das Halbfinale nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses.

Unser Ziel war, mindestens Platz 2 in der Gruppe und somit das Halbfinale zu erreichen.Dabei startete das Team von Trainer Thomas Schüßler gut ins Turnier, das in 2 Gruppen mit je 6 Teams ausgespielt wurde. Gegen den BC Sport Kassel gingen wir in Führung und hatten den Sieg schon fast eingetütet. Doch kurz vor Schluss kassierten wir noch den Ausgleich zum 1:1. Besser lief es dann gegen Anadoluspor. Der Gegner kam nur selten aus der eigenen Hälfte und wir erspielten uns Chance über Chance. Wir scheiterten immer wieder am Torwart. Viermal trafen wir den Pfosten. 2 Minuten vor Schluss dann das erlösende und hochverdiente 1:0. Gegen die gastgebenden Heiligenröder machten wir es noch besser und gewannen 2:0. Im vierten Spiel gegen die JSG Kaufungen/Sandershausen verfielen wir wieder in alte Fehler und spielten viel zu nervös und hektisch. Immerhin stand auch diesmal unsere Abwehr gut und das Spiel endete torlos.

Vor dem endscheidenden letzten Vorrundenspiel gegen Olympia Kassel war Trainer Thomas Schüßler davon ausgegangen, dass wir bereits für das Halbfinale qualifiziert waren. Auch Trainer machen Fehler, denn bei einer Niederlage gegen Olympia wären wir ausgeschieden. Und so kam es, wie es kommen musste: Das Spiel ging 0:3 verloren und wir waren punktgleich, aber mit dem schlechteren Torverhältnis, raus. Man muss aber sagen, dass das Spiel gegen Olympia eines unserer schwächsten Spiele war. Schade, denn Trainer und Spieler hätten gern das Halbfinale gegen Eintracht Baunatal, dem späteren Turniersieger, gespielt.

Trotzdem können die Jungs auf einer tolle Hallensaison zurückblicken. Höhepunkt war sicher unser eigenes Hallenturnier, auf dem wir einen hervorragenden zweiten Platz belegten. Nun freuen wir uns auf die Rückserie unter freiem Himmel. Trainer und Mannschaft können es kaum abwarten am 10.3. bei der JSG Fuldatal anzutreten.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!