Tischtennis: Gerd Füller ungeschlagen Vereinsmeister

Bei der am Samstag ausgetragenen Vereinsmeisterschaft der Tischtennisabteilung konnte Gerd Füller - im Vorjahr noch schwer verletzt ausgeschieden - ungeschlagen den TT-Pokal für die Vereinsmeisterschaft vom Abteilungsleiter Bernd Ziepprecht in Empfang nehmen.

(Foto: von links G. Füller, H. Winter, V. Frieben, Ilona Dünnebacke, Andre Hieck, Ina Biesewig, Norbert Hornemann, Alex Rybakov)

Dabei fing es für ihn im 2. Spiel alles Andere als gut an. Gegen Alex Rybakov setzte es im ersten Satz eine 0:11 Klatsche, weil dieser einfach jeden Ballwechsel beherrschte und auch noch dazu den 2. Satz mit 11:9 für sich entschied.

Danach steigerte sich Gerd und konnte noch im 5. Satz siegen. Bedingt durch mehrere Krankheitsabsagen nahmen letztlich nur 8 Spieler/Innen teil. Alex war an diesem Tag die absolute Wundertüte. Er verlor überraschend gegen Ilona Dünnebacke in 5 Sätzen, siegte im abschließenden Gruppenspiel gegen Ina Biesewig 3:2 und verbaute ihr den eigentlich erwarteten Einzug ins Finale.

Im Endspiel traf er erneut auf Gerd und führte wieder mit 2:1 Sätzen, konnte aber am Ende die 2:3 Niederlage (11:8, 6:11, 14:12, 6:11, 3:11) nicht abwenden.

Dritte wurde Ina Biesewig vor Andre Hieck, Fünfte Ilona Dünnebacke, Sechste Heidi Winter. Platz sieben ging an Volker Frieben und Platz acht an Norbert Hornemann.

Während des Turniers wurden Folkert Jürgensen und Ina Biesewig mit der bronzenen Spielernadel des Hessischen TT-Verbandes für mehr als 15 Jahre ausgezeichnet (siehe Foto links).

DMC Firewall is a Joomla Security extension!